Publizierte Übersetzungen / Traducciones publicadas / Traduções publicadas / Published Translations:

 

Cristian Forte: Regla de Oro/Goldene Regel. hochroth, Berlin, 2017. 

Lucero Alanís: Claustro/Kloster. Zweisprachige Ausgabe Spanisch und Deutsch. Mantis Editores, Guadalajara, 2016. 195 Seiten.

Luzia Costa Becker: „Sehnsucht nach der Weltenseele“ (Lyrikübersetzung bras. Port. > Dt.) In: Tanja Langer (Hg.) Sehnsucht ist ein verdorbenes Wort | Saudade é uma palavra estragada. 2016 Bübül Verlag Berlin. S. 90-92.

Laureano Barrera: „Auf in die Pampa“ In: Kulturaustausch Zeitschrift für internationale Perspektiven 3/2016. Herausgegeben vom Institut für Auslandsbeziehungen ifa. S.42.

Tanja Keibl: „Leid und Widerstand: Menschenrechtsverletzungen durch das indische Unternehmen Jindal“ In: Mosambik Rundbrief Nr. 92 Glaubenswelten. Spirituelle Praxis und religiöser Einfluss. Juni 2016. Koordinierungskreis Mosambik e.V. Bielefeld. S. 10-12.

Boaventura Monjane: „Röcke statt Machismo: Kommentar zum Verbot von kurzen Röcken an den Sekundarschulen von Maputo“ In: Mosambik Rundbrief Nr. 92 Glaubenswelten. Spirituelle Praxis und religiöser Einfluss. Juni 2016. Koordinierungskreis Mosambik e.V. Bielefeld. S. 14.

Adriana Velázquez Morlet:„Die Sprache der Schönheit“. In: Katalog zur Ausstellung Maya – Sprache der Schönheit; Martin-Gropius-Bau 15.04.-07.07.2016. Konzept: Karina Romero Blanco; Herausgeber: INAH Staatliches Institut für Anthropologie und Geschichte, Mexiko. Prestel Verlag München | London | New York, 2016. S. 16-31.

Nadia Escalante: Memento Mori (Lyrikübersetzung Sp-Dt). In: Lateinamerika-Nachrichten Nr. 503, Mai 2016. s. 53.

Ignacio Javier Beetar Zúñiga: „Überreste einer Welt, die niemals war“. In: alba. lateinamerika lesen 09; Ausgabe 2016; S. 94. (Erscheint im Juni 2016).

Carmen Ollé: „Das Nu“; „Die Zeit ist ein Trugbild“ (Lyrikübersetzung Sp-Dt). In Zusammenarbeit mit Karina Theurer. In: alba. lateinamerika lesen 09; Ausgabe 2016; S. 84-87. (Erscheint im Juni 2016).

Sylvia Miranda: „Noches de Adrenalina in neuem Gewand“ In: alba. lateinamerika lesen 09; Ausgabe 2016; S. 81-83. (Erscheint im Juni 2016).

Róger Santiváñez: „Asgard“(Fragment; Lyrikübersetzung Sp-Dt). In Zusammenarbeit mit Thomas Schlegel. In: alba. lateinamerika lesen 09; Ausgabe 2016; S. 60-62. (Erscheint im Juni 2016).

Ricardo Lísias: „Physiologie der Erinnerung“ In: alba. lateinamerika lesen 09; Augabe 2016; S. 45-51. (Erscheint im Juni 2016).

Rómulo Bustos Aguirre: Träge Tage; Gedicht der Habseligkeiten; Alltäglich; Von der Schwierigkeit, eine Fliege zu fangen“ (Lyrikübersetzung Sp-Dt); Mandarinen“. In Zusammenarbeit mit Ingrid Hapke. In: alba. lateinamerika lesen 09; Ausgabe 2016; S. 32-37. (Erscheint im Juni 2016).

Alexandra Ortiz Wallner: „Die Anthologie als Intervention". In: alba. lateinamerika lesen 09; Ausgabe 2016; S. 8-12. (Erscheint im Juni 2016).

Paula Ludwig: Aleijadinho (Lyrikübersetzung Dt-Pt). In: alba. lateinamerika lesen 09; Ausgabe 2016; S. 6-7. (Erscheint im Juni 2016).

Javier de Lucas: „Fremde im Paradies“ in: Kulturaustausch. Zeitschrift für internationale Perspektiven 2/2016. Herausgegeben vom Institut für Auslandsbeziehungen ifa. S. 54-55.

Elsye Suquilanda: CD-Booklet Die Wandlung des Aschenputtels vom SPÄTI (insges. 12 Gedichte/Liedtexte). Link.  

Rosario Romaní: „Räume der Trauer“ in: Kulturaustausch Zeitschrift für internationale Perspektiven 1/2016. Herausgegeben vom Institut für Auslandsbeziehungen ifa. S. 47.

Tomás Jaime Langa: „Chancen und Herausforderungen im Umweltmanagment in Cabo Delgado - Chancen vs. Gefahren“ in: Mosambik Rundbrief Nr. 91 -Die Mühen der Nachhaltigkeit, Dossier Umwelt und Nachhaltigkeit. Dezember 2015. KoordinierungsKreis Mosambik E.V. Bielefeld. S. 24-25. Pdf.

Marta Barroso: Interview mit Padre Vicente Berenguer Llopis: „Der weiße Pater mit dem Herz eines Schwarzen“ in: Mosambik Rundbrief Nr. 91 - Die Mühen der Nachhaltigkeit. Dezember 2015. Koordinierungskreis Mosambik e.V. Bielefeld. S. 13-14. Pdf.

Claudia Apablaza: „Warum hast du mich gezwungen einen Burger zu essen?“ In: alba. lateinamerika lesen 08. Zweites Halbjahr 2015; S. 115-120.

Eduardo Milán: „Perlongher: vom "Neobarroso" und von Leichen“ In: alba. lateinamerika lesen 07. Erstes Halbjahr 2015; S. 51-54.

Veronica Stigger: Die Kiste In: alba. lateinamerika lesen 07. Erstes Halbjahr 2015; S. 77-81.

Im Rahmen der Ausstellung Die größte Katastrophe der MenschheitsgeschichteLateinamerika und der Erste Weltkrieg. SPK Themenjahr 1914. Aufbruch. Weltbruch. Übersetzung der Gedichte „Lyrische Ansprache an den Kaiser von Deutschland“ (Alonso Hidalgo) und „Die Stunde von América“ (Angel Falcó). Im Katalog der Ausstellung.

Tânia Pinc: „Policing-Strategien in Brasilien: eine Analyse der Erfahrungen aus São Paulo und Rio de Janeiro“ in Günther Maihold, Daniel Brombacher (Hg.): Gewalt, Organisierte Kriminalität und Staat in Lateinamerika. 2013 Verlag Barbara Budrich Opladen / Berlin / Toronto: S.369-388.

Vinicius de Carvalho „Verflechtungen und Entflechtungen in Desde que o Samba é Samba von Paulo Lins“ in Novas Vozes. Zur brasilianischen Literatur im 21. Jahrhundert; Susanne Klengel, Christiane Quandt, Peter W. Schulze, Georg Wink (Hg.); Frankfurt / Madrid: Vervuert; 2013.

Guadalupe Nettel (Anna-Seghers-Preisträgerin): „Ptosis“, In: Argonautenschiff. Jahrbuch der Anna-Seghers Gesellschaft Berlin und Mainz e.V. 2010. Nr. 19. Aufbauverlag: Berlin. S. 35-40.

Beiträge von Gustavo Bernardo Krause, Norval Baitello, Susana Kampff-Lages und Márcio Seligmann Silva zum Band Susanne Klengel / Holger Siever (Hg.): A terceira margem: Vilém Flusser und Brasilien Kontexte - Migration - Übersetzung, 2008 Königshausen & Neumann in Würzburg.

Miguel Costa Mkaima (ehemaliger Kulturminister von Mosambik und Botschafter des Landes in Portugal): "Kulturelle Vielfalt pflegen" in: Mosambik Rundbrief Nr. 68, In Bewegung - Kultur in Mosambik. Dezember 2005. KoordinierungsKreis Mosambik E.V. Bielefeld. S. 18-19. Link zur Ausgabe.